Heels und Nylons

Da lagen ein paar Heels am Set – während eines Drehtags für den Buchtrailer von „Unverglüht“. Warum sie dort lagen und was es mit ihnen auf sich hat? Hier ein Textschnipsel aus dem BDSM-Roman „Angefühlt“:

„… Ich hatte gar nicht bemerkt, dass ich in Strümpfen über den Holzboden gelaufen war. Das erschrak mich. Irritiert sah ich zurück auf die Bühne. Lederschnüre, Seil, Knebel und Halsband lagen dort. Aber keine Schuhe. Ich erinnerte mich an die Heels und daran, dass Robert sie mit seinem Fuß hinter mich geschoben hatte, als ich am Seil hing. »Ich muss sie suchen«, sagte ich. Es waren meine schönsten Schuhe.“

Ihr als treue Leserinnen und Leser wisst natürlich, was mit den Schuhen geschehen ist. Selbstverständlich.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.