Was es alles braucht

Unglaublich, was es alles braucht während eines Drehs: Einen authentischen Drehort, die richtigen Requisiten, ein passendes Ambiente, die geplante Beleuchtung – und vor allem viel Geduld.

Hier übt ein fleißiger Helfer von fashion-suicide.de zum gefühlt hundertsten Mal mit einer Darstellerin, wie ihre Hand einen Metallstab umgreifen muss. Und zwar so, dass es der aus dem Roman „Angefühlt“ umzusetzenden Szene entspricht.

Was genau er gerade vor seiner Kamera sieht? Das zeige ich euch beim nächsten Mal. Vielleicht könnt ihr es euch bereits denken.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.