Wo bleibt …

Wo bleibt er denn jetzt, der Buchtrailer zu „Unverglüht“? Ich sehe ja gar nichts…

Nun, ich warte wie auch Ihr. Genauso geduldig, wie es Bruno tat. Allerdings wird es so lange nicht mehr dauern. Hoffe ich. Der angepeilte Fertigstellungstermin Ende November gelang leider nicht, weil eins, zwei Dinge nachzuerledigen waren und mit jeder neuen Idee sich die Arbeit gefühlt verdoppelte.

Eine erste Version gibt es bereits und ich habe mich in eine spezielle Szene verliebt. Welche das ist, verrate ich Euch später. Jetzt sind ersteinmal die beim Probesehen entdeckten Problemstellen an der Reihe. Am Ende soll der Film ja einen guten Eindruck hinterlassen. Also: Habt bitte Geduld. Filmemachen ist nicht weniger aufwendig als Schreiben.

Übrigens: Das Bild ist eine direkt aus dem Film geschnittene Momentaufnahme. Ihr werdet sie wiedersehen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.