Lesung? Anfragen!

Das Jahr 2019 hat begonnen und wie es scheint, füllen zum Jahresanfang viele Veranstalter, Vereine und Clubs die letzten freien Flecken in ihren Terminplanern. Da aber auch mein Kalender nicht endlos groß ist, wird es gelegentlich schwierig, übereinzukommen.

Da ich gerade Anfragen für Lesungen im Jahr 2019 beantworte und mit meinen zeitlichen Möglichkeiten in Einklang zu bringen versuche:

Wenn Ihr selbst Interesse habt oder einen schönen Ort kennt, an dem eine Lesung ein spannendes Erlebnis zu werden verspricht, meldet Euch nicht zu spät.

Was wichtig ist:

Wo soll die Lesung stattfinden? Ladet Ihr in eine private Runde ein, in Euren Verein oder organisiert Ihr eine größere Veranstaltung? Wie wird das Ambiente sein, ist es ein kleiner Raum oder die große Bühne?

Aus welchem Anlass soll die Lesung stattfinden? Plant Ihr eine Veranstaltungsreihe oder eine besondere Einzelaktion?

Welchen thematischen Bezug habt Ihr, haben Eure Gäste zur Lesung? Es bedeutet für mich einen erheblichen Unterschied, ob ich beispielsweise vor BDSMlern lese oder vor einem Publikum, das mit dem Thema nicht vertraut ist.

Was erwartet Euch und mich im Rahmen der Lesung? Möchtet Ihr im Anschluss diskutieren und reden, wird es ein langer Abend (gerne!) – oder genügt Euch das Lesen und Vorstellen der Romane?

Wenn Ihr das im Rahmen einer Anfrage mitteilt, macht Ihr mir die Planung wirklich leichter.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.